Bayern ruft erneut landesweiten Katastrophenfall aus

Corona Virus

Wegen der „besorgniserregenden Situation“ in Bayern ruft das bayerische Kabinett um Ministerpräsident Dr. Markus Söder wegen der hohen Zahl von Corona-Patienten in den Krankenhäusern zum dritten Mal  ab dem 11.11.2021 den Katastrophenfall aus.

Das Robert-Koch-Institut meldete am heutigen Mittwoch, dem 10.11.2021 über 39.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages.
Die 7-Tage-Inzidenz erreicht in den Landkreisen Traunstein, Miesbach, Regen und dem Berchtesgadener Land täglich neue Höchstwerte. Auch in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, dem Oberallgäu und Mühldorf am Inn liegen die Werte schon über 800, in Rottal-Inn sogar über 1000.

Die Krankenhaus-Ampel steht seit Montag, dem 08.11.2021 bereits auf Rot. In 21 bayerischen sind bereits keine Betten mehr auf den Intensivstationen verfügbar.
Einige Kliniken sind bereits gezwungen andere Operationen zu verschieben oder Patienten in anderen Kliniken zu überweisen.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.