Bayernwerk stiftet 1.000 Euro für Gemeindebücherei

Bayernwwerk Büchereispende

Seit 2007 können sich öffentliche Bibliotheken und Büchereien in kommunaler oder kirchlicher Trägerschaft in Städten und Gemeinden bis zu 100.000 Einwohnern um ein „Lesezeichen“, einer Aktion des Bayernwerks, bewerben.

Anfang des Jahres hatte sich auch die Gemeindebücherei Grasbrunn beworben und am 25. Mai 2021 als eine von 50 Büchereien eine Urkunde und einen Scheck über 1.000 Euro überreicht bekommen. Mit dem Preisgeld können nun wieder neue Bücher und Medien angeschafft werden.

Foto: von links nach rechts: Robert Dallmayr, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, Sabine Dunker, Leiterin der Gemeindebücherei und Klaus Korneder, 1. Bürgermeister der Gemeinde Grasbrunn

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.