Freiluft-Kino im Haarer Freibad

Freibad Haar

Von 22. – 26. Juli 2021 zeigt das Haarer Freibad an vier Abenden auf der großen Liegewiese Filmklassiker der letzten Jahre.

Die Termine:

Do., 22.07.2021: Ziemlich beste Freunde (Tragikkomödie von 2011), freigegeben ab 6 Jahren, 112 Min.

Fr., 23.07.2021: Rapunzel – neu verföhnt (Animationsfilm von 2010), freigegeben ab 0 Jahren, 100 Min.

Sa., 24.07.2021: Inception (Science Fiction von 2010), freigegeben ab 12 Jahren, 148 Min.

Mo., 26.07.2021: Bad Boys for Life (Action-Film von 2020), freigegeben ab 16 Jahren, 124 Min.

Hinweise des Veranstalters:

  • Vor Ort gibt es kaum Parkplätze. Daher unbedingt mit dem Fahrrad bzw. zu Fuß zum Freibad zu kommen.
  • Am Freibad-Eingang müssen die Kontaktdaten der Kinogäste erfasst werden. Dazu nutzen wir „Darf ich rein“. Einfach den im Eingangsbereich ausgehängten QR-Code mit dem Smartphone scannen und das Formular online ausfüllen.
    Wer kein Smartphone besitzt, registriert sich vor Ort auf den Tablets, die wir am Freibad zur Verfügung stellen.
  • Eintritt: 5 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder, zu zahlen an der Freibadkasse
  • Es werden keine Bänke oder andere Sitzgelegenheiten vor Ort zur Verfügung gestellt. Wir bitten, selbst Decken für die Wiese bzw. Klappstühle mitzubringen.
  • Filmstart: Mit der Dämmerung (sicher nach 21 Uhr)
  • Der Kiosk auf dem Freibadgelände hat während der Filmveranstaltung geöffnet.
  • Während der Filmvorführung ist kein Badebetrieb erlaubt.
  • Bei schlechter Witterung muss die jeweilige Vorstellung leider entfallen.

Freibad Haar Liegewiese

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.