“Impf-Finder”-App hilft bei der Impfterminsuche

Impfzentren und Ärzte klagen seit Wochen über nicht abgesagte Termine. Vereinzelt musste Impfstoff schon entsorgt werden. [1]

Die Arbeitsvermittlerfirma Randstad will mit dem “Impf-Finder” Impfwilligen schneller zur Impfung verhelfen und Ärzte und Impfzentren dabei unterstützen, dass überschüssige Impfdosen und kurzfristig freigewordene Impftermine nicht verfallen. Auch eine eigene “Impf-Finder” Webbrowser-Version ist verfügbar.

Die App für iOS und Android ist einfach aufgebaut. Impfwillige müssen sich nicht registrieren, sondern können über eine Umkreisabfrage nach verfügbaren Impfterminen suchen und diese sofort buchen  sowie diese auch direkt buchen.

Falls Sie sich über die App registrieren, denken Sie bitte auch daran, sich wieder aus den Wartelisten auszutragen, wenn Sie einen Termin gefunden haben. Ebenso sollte man Termine, die nicht wahrgenommen werden können, auch wieder rechtzeitig absagen.

Hier können Sie die App direkt herunterladen:
AppStore Button GooglePlay Button

Quellen: [1] Grasbrunn Aktuell vom 05.07.2021. “Hausärzte bleiben auf Impfdosen sitzen

Foto von Tracy Le Blanc von Pexels

Eine Antwort auf ““Impf-Finder”-App hilft bei der Impfterminsuche”

  1. Das ist eine ziemlich gute App. Zwei Freunde von mir haben in München nach der Installation gleich an nächsten Tag einen Termin bekommen. Und dass ohne viel telefonieren oder so. Es gab einfach eine Push-Nachricht. Das ist schon cool.

Kommentare sind geschlossen.