München hat gewählt, und München wird zunehmend grüner

In München Stadt haben allein die Grünen souverän zugelegt, und das mit zweistelligen Prozenten. Dagegen verloren haben nahezu alle anderen Parteien, vor allem aber die CSU (-6,2 %). Verglichen mit der Bundestagswahl 2013 fällt der Verlust der CSU sogar nochmals deutlich höher aus (-14,0 %). (#1) (#2)

Ein ähnlicher Trend ist auch in München Land zu beobachten. Konnte die CSU bei der letzten Bundestagswahl noch 37,3 % erreichen (2013: 43,5 %), so fiel ihr Stimmenanteil in diesem Jahr mit 32,6 % (-5,0 %) wiederum deutlich geringer aus. Gewinner waren auch hier die Grünen (+5,9 %), aber auch die SPD (+3,2) konnte zulegen. (#3)

Ganz ähnlich sieht es auch in unserer Gemeinde Grasbrunn aus (siehe Grafik, #4).

Damit bestätigt sich der Trend, das die CSU in Bayern immer weiter Boden an die Grünen verliert.


Quellen:
#1: https://www.wahlen-muenchen.de/ergebnisse/20210926bundestagswahl/
#2: https://www.muenchen.de/rathaus/dam/jcr:ac46d057-6feb-4fbb-ad84-962d2251c891/btw_2013_amtlich_wahlmappe.pdf
#3: http://memo.landkreis-muenchen.de/wahlen/bundestagswahl_2021/index.html#w_120113
#4: http://memo.landkreis-muenchen.de/wahlen/bundestagswahl_2021/ergebnisse_gemeinde_09184121.html

Bild: Ignacio Brosa

2 Antworten auf “München hat gewählt, und München wird zunehmend grüner

  1. Die engagierten Mitglieder des Ortsverbands der FDP freuen sich sehr über das gute abschneiden bei den zurück liegenden Bundestagswahlen.

    Mittlerweile gibt es weitere fünf neue Mitglieder und wir freuen uns weiterhin sehr auf den nun wieder persönlichen Austausch mit allen interessierten Bürgern.

    Der nächste FDP Stammtisch findet am 6.10.21 ab 1830 im Sportpark Grasbrunn statt,

  2. Interessant ist, wenn man sich die Ergebnisse der Wahl je Gemeindeteil anschaut. Grasbrunn sticht da z.B. im Verhältnis zur Einwohnerzahl bei den AFD-Wählern hervor.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.