Produktwarnung für Desinfektions-Handgel Marke MIR24

Desinfektionsgel

Die Verbraucherseite produktrueckruf.de warnt vor dem Desinfektionsmittel “MIR 24”. Das aus der Ukraine stammende Produkt wurde bei “Edeka” und “Marktkauf” verkauft und schon Anfang November zurückgerufen.

Das Handgel enthält laut Pressemitteilung zu viel Methanol – es besteht die Gefahr einer Methanolvergiftung. Der Inhaltsstoff sei akut toxisch für das zentrale Nervensystem und die Augen. “Die Aufnahme oder der Kontakt mit Methanol kann zu Blindheit und Tod führen”, heißt es in der Verbraucherinformation. Außerdem gäbe es keine Warnhinweise, die auf die Gefahr des Inhaltsstoffes hinweisen würden. Damit entspräche das Produkt nicht den gesetzlichen Vorschriften.

Folgende Desinfektionsmittel sind betroffen:

Produktname: “50 ml-Desinfektion Handgel”
Marke: MIR 24
Barcode: 4 820238 450011
Chargennummer: 27.04.2020, EXP04.2022

und

Produktname: “100 ml-Desinfektion Handgel”
Marke: MIR 24
Barcode: 4 820238 450066
Chargennummer: 27.04.2020, EXP04.2022

Beide Produkte sind auf die gleiche Weise toxisch und beinhalten keine Warnung über die Toxizität und Entzündbarkeit. Außerdem fehlt bei beiden Mitteln eine entsprechende Kindersicherung.

Quelle: pproduktrueckruf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.