Update der Corona-Warn-App auf Version 1.5

Am Montag, den 19. Oktober erscheint gegen Mittag die neue Version der Corona-Warn-App 1.5

Was ist neu?

Der Algorithmus, der nach wissenschaftlichen Kriterien berechnet, funktioniert zuverlässiger, wenn mehr Nutzer Ihre Daten zur Verfügung stellen.
Deshalb können Positiv-Getestete jetzt freiwillig in ein Tagebuch in der App ihre Krankheitssymptome eintragen, damit die Warnungen bei Kontakten genauerer Ergebnisse liefern als vorher. Durch die Verwendung des Tagebuchs soll u.a. die Risikoberechnung der App verbessert werden.
Zudem funktioniert die App jetzt auch außerhalb der deutschen Grenzen in vielen europäischen Ländern.

Das Robert-Koch-Institut bewirbt die Corona-Warn-App weiterhin stark, da man mit der Verwendung auch auch Kontakte nachvollziehen könne, die die Gesundheitsämter nicht ermitteln könnten.

Die App wurde bisher fast 19,5 Millionen Mal heruntergeladen, rund 16 Millionen Menschen in Deutschland nutzen sie aktiv.

Beitragsbild von iXimus auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.