VHS-Online-Vortrag von Prof. Dr. Günther von Lojewski aus Neukeferloh

VHS-Online-Vortrag von Prof. Dr. Günther von Lojewski

Der Neukeferloher Prof. Dr. Günther von Lojewski erzählt in diesem Vortrag der VHS Vaterstetten vom 9.12.2020 Geschichten aus der Bundesrepublik Deutschland – über das, was war und das, was bleibt.
Über 70 Jahre war er dabei: von der Westbindung unter Konrad Adenauer über die “neue Ostpolitik” Willy Brandts bis zum Mauerfall und zur Wiedervereinigung; mit Ludwig Erhard als dem Vater der sozialen Marktwirtschaft und des “Wirtschaftswunders” und Helmut Schmidt als Verfechter der NATO-Nachrüstung. “Einigkeit und Recht und Freiheit” und Wohlstand – wie hat Deutschland über drei Generationen in Frieden mit sich und seinen Nachbarn gelebt? Der Referent füllt die nackten Zahlen mit zahlreichen persönlichen Anekdoten auf.

Prof. Dr. Günther von Lojewski studierte Geschichte, Germanistik und Staatswissenschaften. 1967 wurde er mit der Dissertation “Bayerns Weg nach Köln. Geschichte der bayerischen Bistumspolitik in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts” promoviert. Seine journalistische Karriere begann er 1960 als Volontär der Hannoverschen Allgemeinen und ab 1964 als innenpolitischer Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Print-Bereich. Mit seinem Wechsel zum Rundfunk übernahm er 1969 die Leitung der ZDF-Nachrichtenredaktion “heute”.1977 wurde er Leiter und Moderator der Report-Redaktion des Bayerischen Rundfunks. Im April 1989 erfolgte seine Wahl zum Intendanten des SFB, in diesem Amt war er bis 1997 tätig. An der Umgestaltung der Rundfunklandschaft in Mitteldeutschland nach dem Fall der Berliner Mauer und den Strukturanpassungen innerhalb der ARD war er maßgeblich beteiligt.
Günther von Lojewski gilt als Experte für Rundfunkpolitik und Medienrecht.1997 wurde er zum Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin berufen. Dort begründete und leitete er das Internationale Journalisten-Kolleg. Die Lomonossow-Universität Moskau verlieh ihm den Titel “Professor h.c.”. Ehrenamtlich war er in leitender Funktion der Deutschen Sängerschaft, des Nationalkomitees Denkmalschutz u.a. Vorsitz der Jury des Deutschen Denkmalschutzpreises und für das Präsidium des Deutschen Sportbundes tätig.

Moderiert wurde die Veranstaltung vom Geschäftsführer der VHS Vaterstetten e.V. Dr. Helmut Ertel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.