Wechsel im Vorstand des AWO Kreisverbandes München-Land e.V.

AWO Foto_ Germayer_Rössler

Am 1. November 2020 gab es einen Wechsel im Vorstand des AWO Kreisverbands München-Land e.V. Dr. Gabriele Rössler trat die Nachfolge von Annette Walz an, die den Verband nach vier Jahren verlassen hat. Zusammen mit dem bisherigen Vorstand Michael Germayer ist Dr. Gabriele Rössler nun verantwortlich für den Geschäftsbetrieb des Verbandes, der in über 70 Einrichtungen im Landkreis München rund 550 Mitarbeiter*innen beschäftigt.

„Soziale Arbeit mit Herz und Verstand“

„Soziale Arbeit mit Herz und Verstand“ ist das Motto von Dr. Gabriele Rössler, die vom Präsidium des AWO Kreisverbands München-Land e.V. zum Vorstand berufen wurde. Die 59jährige Diplom-Psychologin, die zusätzlich einen Master of Business Administration (MBA) erworben hat, ist nun für die AWO aktiv.

Seit mehr als 20 Jahren ist Dr. Rössler im Sozial- und Gesundheitswesen tätig, viele Jahre davon in Berlin. Bei einem Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege hat sie sich für benachteiligte Menschen aber auch für soziale Einrichtungen und Dienste eingesetzt. Danach war sie als Geschäftsführerin tätig, in einer Werkstatt für behinderte Menschen und bei einem freien Träger verschiedener sozialer Dienstleistungen.
Seit 2015 ist sie nun in München und war bis im vergangenen Jahr bei der Katholischen Jugendfürsorge München e.V. für deren Kinder- und Jugendhilfe zuständig.

„Aus dieser Zeit kenne ich den Landkreis München ein wenig und hoffe, diese Erfahrungen gut nutzen zu können“, sagt Dr. Gabriele Rössler und betont, wie wichtig gerade jetzt diese Arbeit ist. Dr. Rössler: „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie erfahren wir, wie wichtig die AWO als Partner für Familien, für ältere oder benachteiligte Menschen ist. Ich freue mich darauf, meinen Teil dazu beizutragen.“

Quelle und Foto: AWO Kreisverband München-Land e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.