50 Jahre Gemeindebücherei Grasbrunn

50 Jahre Gemeindebücherei Grasbrunn

Am 02.07.2022 feierte die Gemeindebücherei Grasbrunn (mit einer kleinen Verspätung von zwei Jahren) bei schönstem Wetter mit vielen Bürgern ihren 50. Geburtstag nach.
Am 27. Januar 1970 fiel der Startschuss: Unter dem damaligen Bürgermeister Franz-Xaver Graf sprach sich der Gemeinderat für die Gründung einer „Volksbücherei“ aus. Bereits im September 1970 konnten die Bürger der Gemeinde auf einer Fläche von 35 Quadratmetern im Rathaus Bücher ausleihen.
1972 zog die Bücherei dann, nach dem Neubau der Grundschule, ins Erdgeschoss des ehemaligen Schulhauses ein. Als die Alte Schule baufällig wird, beginnen unter Bürgermeister Wilhelm Dresel die Planungen für das Bürgerhaus in Neukeferloh. Während der Bauarbeiten öffnet die Bücherei in einer Baracke auf dem Sportplatz der Schule.
Seit 23. April 1991 ist die Bücherei im Bürgerhaus, im Januar 2014 wurde durch einen Wanddurchbruch das Kulturcafé angegliedert.

Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Grasbrunn, Klaus Korneder hielt eine Ansprache, in der er dem Team der Bücherei im Namen aller Bürger und Gemeinderäte für Ihren unermüdlichen Einsatz dankte und einen neuen Laptop für die Gemeindebücherei in Aussicht stellte.

Von links nach rechts: Bürgermeister Klaus Korneder mit dem Team der Gemeindebücherei Grasbrunn Waltraud Lauth, Monika Bibel, Julia Hübner, Bärbel Hackbart, Sabine Dunker, Andreas Brux und Künstler Quint Buchholz.

Für das Jubiläum hatten sich Bücherei-Leiterin Sabine Dunker und ihr Team viel einfallen lassen. Der Maler Quint Buchholz, von dem noch bis 29. Juli eine Ausstellung im Kulturcafé zu sehen ist, war zu Gast, Jörg Baesecke unterhielt sein Publikum mit seiner „Kleinsten Bühne der Welt“ mit schönen Geschichten vor dem Bürgerhaus.

Quint Buchholz und Gerda Poyer-Pfiffer vom Kulturcafé
Karin Bales-Pfrang vom Kulturcafé, Büchereileiterin Sabine Dunker, Bürgermeister Klaus Korneder und Janet Ederer-Chen vom Kulturcafé-Team, die die Geburtstagstorte und alle Logos entworfen hat
Jörg Baesecke von der Kleinsten Bühne der Welt mit seinem Fahrrad-Theater im Nu

Für die anwesenden Kinder gab es diverse Bastelaktionen und Bilderbuchkino-Vorführungen.
Tom Werneck vom Bayerischen Spielarchiv in Haar hatte der Bücherei freundlicherweise viele außergewöhnliche Groß-Spiele zu Verfügung gestellt, die die anwesenden Bürger, darunter auch viele Kinder im Innenhof des Bürgerhauses ausprobieren konnten und Karin Beierkuhnlein sorgte mit ihren Kanapees für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Gemeindebücherei Grasbrunn – Jetzt auch als Kuchen!

Auch wir von Grasbrunn Aktuell wünschen alles Gute für die nächsten 50 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.