Ein ganz normaler Radweg

Radweg

Nun bleibt es also bei einem “normalen” Radweg. Vielleicht können die zukünftigen Gemeinderäte in einer der nächsten Sitzungen zumindest über eine Beleuchtung der 100 Meter langen Strecke diskutieren.

Interessant ist allerdings der letzte Absatz im Artikel:
“Was die Projektskizze angeht, so habe die Verwaltung nur unzureichende Angaben vom Hersteller über Idee, Neuartigkeit, Projektablauf und mögliche geplante Kooperationen erhalten und die Skizze deshalb, wie es aus dem Landratsamt heißt, “improvisiert und selbständig” erstellt.

Es wäre interessant zu erfahren, was da für eine Skizze eingereicht wurde.

Der SZ-Artikel von Stefan Galler, Grasbrunn ist hier zu finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.