Gesprächsabend der Grasbrunner Ortsvereine

Gesprächsabend der Grasbrunner Ortsvereine

Am 19.01.2023 fanden sich auf Einladung des 1. Bürgermeister der Gemeinde Grasbrunn, Klaus Korneder rund 40 Vorsitzende und Sprecher der Grasbrunner Ortsvereine im Sportpark zu einem Gesprächsabend ein.
Da nun endlich wieder viele Veranstaltungen wie die Maibaumfestivitäten in Harthausen in diesem Jahr und 2024 in Neukeferloh stattfinden können, tauschten sich die Vereine über Termine und Organisatorisches aus.
Im Februar finden viele Faschingsveranstaltungen im Gemeindegebiet statt, am 11. März wird die Maibaumwachhütte in Harthausen eröffnet. Im April gibts es wieder einen Radflohmarkt und das Stück “Last Minute” vom Harthauser Dorftheater, im Mai holt KulturGut Grasbrunn Lisa Fitz ins Bürgerhaus und im Sommer gibt es wieder viele Dorf- und Grillfeste, sowie das beliebte „Häusl bauen“ auf dem Sportplatz Grasbrunn.
2024 stehen dann noch das 10-jährige Jubiläum des Kulturcafés, 50 Jahre Partnerschaft Le Rheu-Grasbrunn, 50 Jahre Edelweißschützen, 50 Jahre Nachbarschaftshilfe und 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Grasbrunn mit Feierlichkeiten auf dem Programm.
Besprochen wurde auch eine Teilnahme der Gemeinde Grasbrunn an der Landesgartenschau in Kirchheim 2024, auf der sich die Kommunen im Landkreis München auf einem Pavillon mit eigenem Programm präsentieren können. Hier sind alle Bürger dazu aufgerufen, Ideen beizusteuern. Ob Konzerte, Lesungen, Tanz, Musik, Sportgruppen, Vorträge, Kurse oder Workshops – alles ist möglich.
Für die Gemeinde Grasbrunn ist der Landkreispavillon vom 11. bis 14. Juli 2024 zur freien Gestaltung reserviert.
Die Gemeinde freut sich auf Ihre Vorschläge bis spätestens 28. Februar 2023.
Karin Dreher von der Gemeindeverwaltung gibt dazu gerne telefonisch unter 089-461002-104 oder per E-Mail mehr Auskunft.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.