Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Harthausen

HLF 2 Löschfahrzeug

Die Feuerwehr Harthausen bekommt am Mittwoch, dem 07. September, ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, ein sogenanntes HLF 20.
Es kostet mit Beladung rund € 530.000.-
Nach Abzug des Zuschusses durch den Freistaat Bayern finanziert die Gemeinde Grasbrunn rund € 400.000.- Euro dazu. Viel Geld, aber für die Sicherheit der Bürger gut angelegt.
Die Beladung ist ausgestattet für technische Hilfe und Brandbekämpfung. Das neue Fahrzeug ersetzt das bisherige Fahrzeug HLF 24/16 Baujahr 1992, das der damalige Kommandant Markus Mende im Auftrag der Gemeinde 2010 gebraucht für € 102.000.- erworben hatte.
Das alte Fahrzeug wird jetzt über die Zollauktion versteigert und hoffentlich einen guten Verkaufserlös zu erzielen, damit die Ausgaben der Gemeinde reduziert werden.
Bereits einen Tag vorher ist eine Mannschaft unter der Leitung von Kommandant Georg Schachtner nach Giengen gereist und hat sich zwei Tage einweisen lassen. Jetzt stehen für die Mannschaft mehrere Übungsabende mit dem neuen Löschfahrzeug an, denn im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen.
Der Bevölkerung wird das neue Fahrzeug, im Rahmen der Aktion „Lange Nacht der Feuerwehren“am 24. September nach der Fahrzeugsegnung, ab 15:00 Uhr vorgestellt.

Kommandant Georg Schachtner, Peter Voit, Franz Xaver Huber, Ralf Wagner, Josef Karg, Bürgermeister Klaus Korneder und Vize Mathias Friesinger

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.