Warntag mit Probealarm auch in Bayern

Warntag mit Probealarm auch in Bayern
Warntag mit Probealarm auch in Bayern

Nachdem der bundesweite Warntag am 10. September 2020 aufgrund technischer Probleme ins Wasser gefallen ist, wird nun am 12.05.2022 ein neuer Versuch gestartet.
Am 12.05.2022 wird von 11:00 Uhr bis 11:20 Uhr ein bundesweiter Probealarm unter Einbindung aller bei Bund, Ländern und Kommunen vorhandenen Warnmittel (z.B. Lautsprecherwagen oder Sirenen) durchgeführt.
Auch über Warn-Apps wie z.B. NINA, Radio und Fernsehen sowie über soziale Medien wird an diesem Tag der Probealarm stattfinden.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) möchte durch den sogenannten Warntag Warnungen bekannter machen und die Bürger für Brände, das Auftreten radioaktiver Strahlung, Stromausfälle, Naturkatastrophen, sowie Krankheitserregern wie dem Corona-Virus sensibilisieren.

Der bundesweite Warntag soll ab diesem Jahr jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden. Dies soll dazu beitragen, die Akzeptanz und das Wissen um die Warnung der Bevölkerung in Notlagen und damit deren Selbstschutzfertigkeiten zu erhöhen.

Beitragsbild: Hans Braxmeier auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.