Weiterhin Schulweghelfer in allen Gemeindeteilen gesucht

Weiterhin Schulweghelfer in allen Gemeindeteilen gesucht

In allen Gemeindeteilen, vor allem im Ortsteil Grasbrunn werden immer noch dringend Schulweghelfer gesucht.

Die Überquerung der M25 in Grasbrunn auf Höhe des Neukeferloher Weg und der dort gelegenen Bushaltestelle liegt schon seit längerer Zeit im Fokus. Diese bietet für Fußgänger und Fußgängerinnen aktuell nur eine Mittelinsel als Querungshilfe an. Auf Bitten besorgter Eltern ist die Gemeindeverwaltung in den vergangenen Jahren immer wieder ans Landratsamt München, Bereich Verkehrsrecht, herangetreten, um auf die Installation einer Bedarfsampel oder eines Fußgängerüberweges zu drängen. Zur Verbesserung der Verkehrssituation für Schulkinder hat uns das Landratsamt nun in Aussicht gestellt, dort sehr zeitnah einen Verkehrshelfer-Überweg zu installieren. Die Gemeinde muss jedoch dafür sicherstellen, dass dieser während der Schulwegzeiten morgens regelmäßig durch Schulweghelfer oder Schulweghelferinnen besetzt ist. An dieser Stelle benötigen wir Ihre Unterstützung: Bitte helfen Sie daher durch Ihr ehrenamtliches Engagement mit, die Sicherheit Ihrer Kinder bestmöglich zu gewährleisten.

Für jeden Gemeindeteil gibt es einen Koordinator und damit einen direkten Ansprechpartner.
Dort können Sie sich hinwenden, wenn Sie ehrenamtlich als Schulweghelfer tätig sein möchten. Ihr Ansprechpartner wird Sie in der Regel so einteilen, dass Sie an einem Wochentag alle zwei Wochen an einem fixen Übergang den Kindern über die Straße helfen oder am Bus für sie da sein werden.

Bevor Sie Ihren ersten Einsatz haben, erhalten Sie eine Einweisung durch die Polizei.
Natürlich erhalten Sie auch eine Weste und eine Kelle, damit Sie Ihr neues Ehrenamt ordnungsgemäß ausführen können.

Bitte melden Sie sich hierfür bei den Schulweghelfer-Koordinatoren:

  • Grasbrunn: Eva Schöllhammer, Tel. 089-46138854 oder per E-Mail
  • Neukeferloh: Andreas Leistner, Mobil: 0151-64825844 oder per E-Mail
  • Harthausen: Maren Petroll per E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.