Corona-Warn-App Update auf Version 2.3.1Update 

Corona-Warn-App

Mit Version 2.3.1 der Corona-Warn-App können Nutzer jetzt einen digitalen Impfpass in der App hinterlegen. Bis die neue Version für alle Nutzer in den Updates sichtbar ist, kann es jedoch noch einige Stunden dauern. Um den Vorgang zu beschleunigen, empfiehlt es sich nach der App zu suchen und nach Möglichkeit das Update manuell zu starten.
Zur Information: Mit dem QR-Code, der auf den Dokumentationen zur Erst- und Zweitimpfung enthalten ist, funktioniert das nicht.

Wann der digitale Impfpass ausgegeben werden kann steht allerdings noch nicht fest, da sowohl Impfzentren als auch Hausärzte die nötige Infrastruktur erst testen müssen.
Klar ist aber jetzt schon, dass der digitale Impfnachweis nur dort erhältlich sein wird, wo man geimpft wurde.
Das Impfzentrum in Haar überlegt, ob man innerhalb der nächsten Wochen einen
Container aufbaut, über den dann die digitalen Nachweise ausgegeben werden können.
Angeblich sollen die Nachweise ab Montag auch in Apotheken verfügbar sein, bisher sind in unserer Region aber noch keine Apotheken dabei.

Wenn man keine Tracing-App für die Anzeige eines digitalen Impfnachweises verwenden möchten, kann man alternativ auf die “CovPass”-App des Robert-Koch-Instituts ausweichen. Diese hat keine Kontaktverfolgungsfunktion, kann aber negative Testergebnisse und überstandene Infektionen dokumentieren und so das Reisen innerhalb der EU leichter machen.
Wer gar kein Smartphone nutzen möchte, kann den Impfnachweis auch ausdrucken.

Die Corona-Warn-App können Sie hier laden:

AppStore Button         GooglePlay Button

Die CovPass-App des Robert-Koch-Instituts finden Sie hier:

  AppStore Button        GooglePlay Button

 Photo by freestocks on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.