Grundschüler erhalten in Neukeferloh zum Schulbeginn Masken

Grundschule Neukeferloh

Von vielen Eltern und Schülern lang ersehnt, startet Montag, 22. Februar, an Grundschulen sowie für einige Klassen an weiterführenden Schulen wieder der Präsenzunterricht. Um die nötigen Mindestabstände einhalten zu können, findet der Unterricht in aller Regel im Wechselmodell statt – das heißt, ein Teil der Schüler ist in der Schule, während der andere Teil der Klasse zu Hause lernt.

Um die aktuell positive Entwicklung im Infektionsgeschehen nicht zu gefährden, ist es wichtig, weiterhin alle Maßnahmen und insbesondere auch die Hygieneregeln strengstens zu beachten. Daher besteht sowohl für Lehrerinnen und Lehrer als auch für Schülerinnen und Schüler weiterhin eine Maskenpflicht.

Die Pädagogen müssen, die Schüler sollen nach Möglichkeit medizinische Masken (OP-Masken) während des Aufenthalts in der Schule tragen. Dies haben Kultus- und Gesundheitsministerium am 12. Februar in einer gemeinsamen Bekanntmachung festgelegt. Die medizinischen Einmalmasken sind mittlerweile auch in Kindergrößen erhältlich.

Damit den Eltern ausreichend Zeit bleibt, ihre Kinder mit den entsprechenden Masken auszustatten, stellt der Landkreis München allen Grundschülerinnen und Grundschülern eine Erstausstattung mit fünf medizinischen Kindermasken zur Verfügung. Diese sind bereits in den Schulen angekommen und können ab Montag an die Kinder verteilt werden.

„Ich wünsche allen unseren Grundschülerinnen und Grundschülern, die ab Montag wieder die Grundschule Neukeferloh besuchen dürfen, sowie allen Lehrerinnen und Lehrern einen guten Neustart! Ich danke der Grundschule sehr dafür, dass sie sich erneut intensiv mit den notwendigen Hygienekonzepten auseinandergesetzt hat”, so Bürgermeister Klaus Korneder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.