Infos aus der Gemeindebücherei

Bürgerhaus Neukeferloh im Winter

Liebe Leserinnen und Leser,

es geht voran! Der ausgesuchte Teppich ist lieferbar und soll ab nächster Woche ausgetauscht werden. Auch die Wände im Erdgeschoss werden neu gestrichen. Die dafür benötigte Schließzeit passt derzeit hervorragend mit dem verlängerten Lockdown bis vorerst zum 14. Februar zusammen.

Während der Renovierungszeit werden wir versuchen bereits vorgemerkte Medien auszufahren. Sie werden dazu dann telefonisch zur Terminabsprache informiert. Sofern der Lockdown länger dauert und wir wieder alle Medien verfügbar in den Regalen haben, dürfen wir auch wieder Wünsche entgegennehmen und ihnen diese liefern. Dazu erhalten Sie dann auf jeden Fall wieder eine Mail von uns.

Der Rückgabekasten muss wegen der Renovierung zwischen dem 25. Januar und 14. Februar geschlossen bleiben. Deshalb sind alle Medien nochmals verlängert worden; diesmal bis vorerst zum 19. Februar.

Unser Abenteuer Vorlesen findet virtuell am Dienstag, den 2. Februar um 16 Uhr statt. Diesmal geht es um Quatschgeschichten passend zur Faschingszeit. Während der Lesung bitte sich selbst stumm schalten (Mikrofonzeichen muss durchgestrichen sein). Sie können auch während der Lesung ihr Video ausschalten, damit wird die Vorleserin besser sichtbar.

Was sie benötigen: Wenn Sie nehmen am Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen wollen, dann besuchen Sie diese Seite.

Zweite und sehr komfortable Möglichkeit:
Installieren sie die App und geben Sie den Zugangscode 431-038-501 in der App ein.
Bei Fragen können Sie gerne auch die Chatfunktion des Programms nutzen (die Sprechblase). Vor und nach der Lesung können wir gerne auch etwas miteinander reden oder chatten.

Das Leseförderprogramm Antolin war 16 Jahre lang Teil der Gemeindebüchereiarbeit. Nun wird die benachbarte Grundschule für alle Schülerinnen und Schüler eine Lizenz erwerben. Kinder anderer Schulen können sich weiterhin über uns für das Programm anmelden oder bei uns als Nutzer bleiben. Nach der heutigen Verschickung der Urkunden ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Anmelden. Anders als sonst bleiben die Punktekonten auf Wunsch der Schule erhalten.

Für alle, die nicht genug Lesestoff haben, gibt es Leo-Süd, die Onleihe. Fast 70.000 Medien – darunter viele Zeitschriftenabonnements – warten darauf, gelesen zu werden. Sie können sich komfortabel mit Ihren Kundendaten dort einloggen und leihen.

Wir wünschen allen Lesern sonnige Tage.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Gemeindebücherei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.