Neuaufgeforsteter Gemeindewald zerstört

Sachbeschädigung Gemeindewald

Unter der Leitung unserer neuen Forstrevierleiterin Julia Borasch wurde im April 2021 auf 1000 m² das Waldgrundstück nördlich der B304 in Neukeferloh aufgeforstet und ein Zaun zum Schutz der jungen Pflanzen angebracht.
Die Bepflanzung von Mannaeschen und Silberlinden, die besonders für Bienen interessant sind fand im Rahmen eines wissenschaftlichen Pilotprojekts statt, indem aufgrund des Klimawandels über die nächsten 12 Jahre Baumarten erforscht werden sollen, die mit den aktuellen Klimaverhältnissen besser zurechtkommen.

In den letzten Tagen wurde der Zaun leider an mehreren Stellen zerstört und viele der neuen Pflanzen herausgerissen.

Anwohner äußerten die Vermutung, dass die Fläche, die in der Vergangenheit ein beliebter Treffpunkt für BMX-Radfahrer war, von Jugendlichen zerstört wurde.

Die Gemeinde Grasbrunn hat Anzeige bei der Polizei wegen Sachbeschädigung gestellt und bittet um Mithilfe zur Aufklärung des Tathergangs.
Zur Ermittlung des Täters/der Täter bitte die Gemeinde auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Eventuelle Zeugen werden deshalb gebeten, sich mit der Verwaltung telefonisch unter 089-461002-131 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.