Rettet die Reitschule Weissauer im Gut Kastensee/Glonn

Rettet die Reitschule Weissauer

Die Corona-Krise trifft auch die Reitschule Weissauer mit voller Wucht.
Der Schulbetrieb musste laut staatlicher Anordnung eingestellt werden.

Auch die Süddeutsche Zeitung hat am 19.2.2021 im Artikel „Reitschulen kämpfen um ihre Existenz“ berichtet.

Die Reitschüler haben deshalb die Initiative ergriffen und einen Spendenaufruf gestartet.
Das gespendete Geld wird dringend benötigt um Futter zu kaufen sowie die Kosten für Hufschmied, Tierarzt und die Miete der Stallanlage zu bezahlen.

Die Inhaberin war gezwungen, mehrere – in langjähriger Arbeit trainierte – Schulpferde zu verkaufen. Müssen noch mehr Tiere verkauft werden, kann der Schulbetrieb nach der Pandemie nicht wieder aufgenommen werden und die Reitschule muss schließen.

Wenn der Reitstall für immer geschlossen werden muss, verlieren viele Kinder aus dem Landkreis den Bezug zu diesen wundervollen Tieren. Der Reitsport ist neben dem körperlichen Ausgleich eine Wohltat für die Seele, für Klein und Groß. In dem offen geführten Aktivstall leben die Schulpferde artgerecht in einem harmonischen Umfeld mit ihren Artgenossen und können sich Tag und Nacht frei bewegen.

Bitte helfen auch Sie. Die Reitschüler freuen sich über jeden Geldbetrag und bedanken sich bei Ihnen für ihre Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.