Seilhof Museum von Josef Karl eröffnet in Harthausen

Seilhof Museum von Josef Karl eröffnet in Harthausen

Am Donnerstag, 16.06.2022, eröffnete Landwirt Josef Karl sen., besser bekannt als „der Seil-Sepp“ in Harthausen das „Seilhof Museum“. Seil ist der alte Hofname der Familie Karl, der seit 1815 im Besitz der Familie ist.
Im Museum auf dem ehemaligen Heuboden hat Karl viele historische landwirtschaftliche Maschinen und Geräte des 20. Jahrhunderts gesammelt. Bei jedem Ausstellungsstück ist eine genaue Beschreibung vorhanden. Auch Statistiken, was auf Deutschland Felder wächst und geerntet wird, hat Josef Karl beigefügt.
Am Eröffnungstag wurden hauptsächlich die Mitglieder des Heimatkreises eingeladen, aber auch andere Dorfbewohner fanden den Weg zum Bauernmuseum.
Karl möchte auch das Interesse von Schulklassen gewinnen, denen er gerne Führungen anbietet.
Das Museum wird nicht gewerblich betrieben, Eintritt bzw. Führungen sind unentgeltlich.
Auch beim Harthauser Dorffest am 23.07. und 24.07.2022 kann das Museum besucht werden.

Josef Karl
Josef Karl (Mitte) zeigt Besuchern seine Sammlung historischer, landwirtschaftlicher Maschinen.

Fotos von Wolfgang Mende

Eine Antwort auf “Seilhof Museum von Josef Karl eröffnet in Harthausen”

  1. Das finde ich wirklich großartig und werde es nach den Ferien gleich den Klassenlehrern meiner Kinder empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung der von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Es werden alle Kommentare moderiert. Lesen Sie bitte auch unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.